Mittwoch, 29. August 2018

Plaumenkuchen für die Seele



Der Duft von Pflaumen liegt in er Luft und in mir kommen Kindheitserinnerungen hoch. Als Kind hatten wir einen Pflaumenbaum im Hof und wenn die Zeit reif dafür war, dann haben wir die Pflaumen direkt vom Baum verspeist. Eine meiner Lieblingsbeschäftigung war es aber, die Pflaumen zu polieren, bis sie richtig glänzten. Selbst wenn ich heute Pflaumen kaufe, überkommt es mich immer noch, und ich fange an sie zum Glänzen zu bringen. Ich liebe einfach dieses Gefühl etwas unscheinbarem Glanz zu verleihen. Dabei ist die Pflaume keineswegs unscheinbar. 

Der Plaumen-Baum steht für Glück und Erfolg. Er soll aus-gleichend wirken bei Wut und Aggressionen, Nervosität und schlechter Laune. Die Pflaume unterstützt das Selbstwertgefühl, sie schärft die Wahrnehmung und kann das spirituelle Bewusstsein erhöhen und ganz nebenbei schmecken sie auch noch köstlich. 
Pflaumen sind also gut für die Seele und aus diesem Grund habe mich für eine Abwandlung des Apfel-Haferflocken-Kuchens entschieden. 




Glück zum Essen - Pflaumenkuchen für die Seele

Zutaten für eine 28-er Springform


Zutaten für den Teig

150g Vollkornmehl
150g zarte Haferflocken
100g Rohrohrzucker
2 EL Agavedicksaft
150 ml Pflanzenöl
ca. 2 EL Mineralwasser

Für die Füllung

500 g Pflaumen
200 g Pflaumenmus
150 ml Mandelmilch
1 Pack. Vanillepuddingpulver
1 EL Kakaopulver
1/2 TL Zimt
1/4 TL Vanille
1 Prise Salz

1. Die Springform fetten und den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
2. Alle Zutaten für den Teig, der Reihe nach in ein Schüssel geben und verrühren. Bis sich ein gleichmäßiger Streuselteig gebildet hat. 
3. 2/3 des Teiges in die Springform füllen und als Boden fest andrücken.
4. Die Pflaumen waschen und entkernen und nach Wunsch kleinschneiden. 
5. Die klein geschnittenen Pflaumen zusammen mit den anderen Zutaten für die Füllung in eine Schüssel geben und gut verrühren. So dass keine Klümpchen entstehen.
6. Nun die Pflaumenfüllung auf den Boden geben und gleichmäßig verteilen. 
7. Den restlichen Teig als Streusel über dem Kuchen verteilen und 
8. diese für ca. 40-50 min in den Ofen schieben.

Dieses Rezept ist kinderleicht und der fertige Kuchen schmeckt Erwachsenen und Kindern gleichermaßen.

Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen