Mittwoch, 21. Mai 2014

Vegane Zimtschnecken

Zutaten
1 Würfel frische Hefe
270g Rohrohrzucker
280ml Sojamilch
500g Dinkelmehl (wahlweise 250g Dinkelmehl + 250g Dinkelvollkornmehl)
170g Margarine oder vegane Butter
1EL Zimt
1TL gemahlene Vanille

Die Sojamilch leicht erwärmen und darin den Würfel Hefe und 150g Zucker auflösen. Mehl und 100g Margarine in eine Schüssel geben und mit dem lauwarmen Soja-Hefe-Zucker-Gemisch zu einem glatten Teig verkneten. Ich habe den Teig solange mit den Knethaken verrührt bis er sich ganz leicht von der Schüsselwand ablösen lies. Danach den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für ca. 30 Minuten ruhen lassen. Oder bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

Den Teig mit den Händen durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Gut ist es, wenn du den Teig zu einem Rechteck ausrollst, das in etwa die Größe von 30 x 60 cm hat.
Erwärme die restliche Margarine und verstreiche sie auf dem Teig. Mische 120g Zucker mit Zimt und Vanille und verteile es gleichmäßig auf dem Teig.

Den Teig an der langen Seite zu einer Schnecke aufrollen. Die Rolle schneidest du nun mit einem scharfen Messer in fingerdicke Scheiben. Belege 2 Backbleche mit Backpapier und verteile die Schnecken großzügig darauf. Nicht zu eng, denn die Backblecke bleiben noch für ca. 30-40 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort stehen. Am besten du deckst die Backbleche mit einem sauberen Küchenhandtuch ab. Warte bis sich das Volumen der Schnecken deutlich vergrößert hat. Währenddessen kannst du den Backofen schon mal auf 160 Grad (Umluft) vorheizen.

Nun kommen die Backbleche für ca. 20 Minuten in den Ofen. Wenn die Schnecken goldbraun sind und anfangen zu duften, dann sind sie fertig.

Wenn du möchtest, kannst du sie noch mit Puderzucker bestreuen.


Fertig :-)

Bis bald,
Mienchen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen