Montag, 13. Mai 2013

Veganer Apfel-Haferflocken-Kuchen


Dieses Rezept ist kinderleicht und schmeckt Erwachsenen und Kindern gleichermaßen. Die Zutaten reichen für einen Kuchen in einer 26-er Springform.

Zutaten für den Teig
150g Mehl
150g zarte Haferflocken
100g Rohrohrzucker
2 EL Agavedicksaft
150 ml Pflanzenöl
ca. 2 EL Mineralwasser

Für die Füllung
4 - 5 Äpfel
250 g Apfelmus
150 ml Mandelmilch
1 Pack. Vanillepuddingpulver
1/2 TL Zimt
1/4 TL Vanille
1 Prise Salz

Die Springform fetten. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Alle Zutaten für den Teig, der Reihe nach in ein Schüssel geben und verrühren. Bis sich ein gleichmäßiger Streuselteig gebildet hat. 2/3 des Teiges in die Springform füllen und als Boden fest andrücken.



Die Äpfel schälen und nach Wunsch kleinschneiden. Die kleingeschnitten Äpfel zusammen mit den anderen Zutaten für die Füllung in eine Schüssel geben und gut verrühren. So dass keine Klümpchen entstehen.

Nun die Apfelfüllung auf den Boden geben und gleichmäßig verteilen. Den restlichen Teig als Streusel über den Äpfeln verteilen und den Kuchen für ca. 40-50 min in den Ofen schieben.

Der fertige Kuchen sieht dann in etwas so aus.

Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Einfach perfekt und superlecker!

    Zum reinsetzen gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo !

      Bei wieviel Grad wird der Kuchen gebacken ?
      Und verwendest Du dafür Ober - und Unterhitze ?

      Liebe Grüße CHRISSIE

      Löschen
    2. Hallo Chrissie,
      ich heize den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vor und backe ihn dann so ca. 40 Minuten. Meistens ist er fertig, wenn der Kuchen anfängt zu duften :-)
      Liebe Grüße,
      Mienchen

      Löschen
  2. Super lecker - gerade probiert !! Schön matschig und apfelig ;) Danke!!

    AntwortenLöschen