Freitag, 29. März 2013

Zeitschriftentipp: Slowly Veggie - Vegetarisch Kochen für die Seele


Immer mehr Zeitschriftenverlage erkennen den Wandel zu einem bewussteren Leben und in diesem Fall zu einer bewussteren Ernährung.  Darüber freue ich mich persönlich sehr. Denn ich lasse mich gerne durch schöne Fotos und Rezepten aus Zeitschriften inspirieren. Leider ist hier die Auswahl für vegetarische und ganz spezielle vegane Gerichte sehr gering. Darum freue ich mich um so mehr über die neue Slowly Veggie, auch wenn es sich bei dieser Zeitschrift um eine einmalige Sonderausgabe handelt, habe ich doch die Hoffung, dass sich der Trend fortsetzen wird.




Auf 148 Seiten gibt es zahlreiche Rezepte, unterteilt nach VEGETARISCH, VEGAN, UNTERWEGS und DESSERTS. Jedes Rezept findet Platz auf einer Doppelseite. Die Rezepte sind übersichtlich aufgebaut und nützliche Hinweise werden optisch abgehoben dargestellt. Die Fotos der Gerichte sind schön in Szene gesetzt und laden zum Nachkochen ein.

Ganz besonders toll finde ich die Seiten mit den veganen Rezepten. Auf über 20 Seiten werden ausschließlich vegane Gerichte vorgestellt. Dort finden sich unter anderem Rezepte wie Linsen-Gemüse-Curry oder Sauerkraut-Apfel-Salat. Diese werde ich auf jeden Fall ausprobieren und darüber berichten.

Auch wenn ich noch kein Rezept nachgekocht habe, kann ich jetzt schon sagen, die 4,95€ habe sich für mich gelohnt. Allein die tollen Fotos habe mich schon wieder zu vielen neuen Ideen inspiriert. Und durch das praktische  Gemüseregister auf der letzen Seite, wird die Zeitschrift einen festen Platz in meinen Kochbuchregal erhalten.
 

Bis bald, Mienchen

 

Kommentare:

  1. Klasse Heft! Endlich mal etwas für uns Vegetarier! Mcih wundert sowieso schon, dass es nur Kochhefte für Fleischverzehrer gibt? Aber die Verkage werden die Marktlücke sicher auch noch irgendwann entdecken!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir das Heft auch gekauft und hab schon einige richtig leckere Gerichte nachgekocht und kombiniert...
    Eigentlich wollte ich grad mal im Netz schauen wann denn die nächste Ausgabe kommt, da stoße ich auf deinen Blog.. Eeecht??? nur einmalig gewesen?!? Schaaade!!! ;-( ;-)
    Nichtsdestotrotz wünsche ich weiterhin eine glückliche Reise und viel Freude an gesunder und "glücklicher" Nahrung! ;-)

    AntwortenLöschen