Dienstag, 26. Februar 2013

Wer hat Lust auf eine Pilz-Lauch-Quiche?





Rezept für 4 Personen

Zutaten für den Teig

400g Vollkornmehl (ich habe Dinkelvollkorn verwendet)
200g vegane Margarine
2 EL Agavendicksaft
1/2 TL Salz

Zutaten für die Füllung
400g Pilze
1 Stange Lauch
80g Räuchertofu
3 EL Olivenöl
250 ml Kokosmilch
250 ml Sojasahne
30g Maisstärke
1 Chili
Salz
Pfeffer
Muskat



Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Zutaten für den Teig verkneten und am besten zwischen Klarsichtfolie ausrollen. Eine Springform (26cm) damit auslegen und dabei einen hohen Rand ausformen.

Den Lauch und die Pilze putzen und kleinschneiden. Den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zuerst den Räuchertofu knusprig anbraten und danach Pilze und Lauch dazugeben. Das Ganze so lange anbraten bis die meiste Flüssigkeit verdampft ist.
Chili entkernen und fein hacken. In einer Schüssel Kokosmilch, Sojasahne und Maisstärke mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Chili, Lauch und Pilze unter den Milch-Sahne-Mix rühren.

Die komplette Mischung auf dem Teig verteilen und in den Ofen schieben.

Die Quiche sollte ca. 40 Minuten backen.

Guten Appetit!!!
Am liebsten esse ich die Quiche zusammen mit grünem Salat.
Das Gericht lässt sich super gut vorbereiten und schmeckt auch kalt sehr gut. Außerdem ist es noch challengetauglich, allerdings Stufe 2.
Wertvolle Zusatzinfos:
Reich an Vitamin B2, B3, B5 und K

Liebe Grüße und lasst es euch schmecken,
Mienchen

Kommentare:

  1. Ich! Ich habe Lust. Voll gut, probier ich gleich mal aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anni, viel Spass beim Nachbacken und ein herzliches Willkommen auf unserem Blog. Lass dir die Quiche schmecken.
      GLG, Mienchen

      Löschen